Häufig gestellte Fragen

Bei Vihorev steht die Sicherheit der über unsere P2P-Immobilieninvestmentplattform Fintown getätigten Investitionen im Vordergrund. Um dies zu erreichen, strukturieren wir die Kredite auf der Plattform in Form von Mezzanine-Darlehen, die direkt an betriebliche und bebaute Immobilien gebunden sind.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass sich die Banken in der Regel an Projekten beteiligen, die vom internen Risikomanagement als tragfähig eingestuft werden.

Jede Immobilie wird sorgfältig bewertet, um sicherzustellen, dass ihr geschätzter Marktwert im unwahrscheinlichen Fall eines Konkurses alle Kosten, einschließlich der Zahlungen für ein vorrangiges Darlehen und ein Fintown-Darlehen, vollständig deckt.

Um dies zu gewährleisten, investiert der Darlehensnehmer stets sein eigenes Eigenkapital in jedes Projekt (mindestens 20 %).

Um eine maximale Transparenz der Kapitalstruktur in jedem Projekt zu gewährleisten, sind nur die Bank, Fintown und der Darlehensnehmer (Vihorev.Investments SE) an jedem Projekt beteiligt. Detaillierte Informationen über die Struktur und die geschätzten Kosten finden Sie in den Projektdetails zu Ihrer Überprüfung.

Unsere Projekte umfassen Mietwohnungen, die ab 2019 durchgängig positive Einnahmen generieren, die zur Deckung der Darlehenskosten von Senior und Fintown verwendet werden. Diese Informationen werden in jedem offenen Projekt offengelegt, so dass die Investoren Transparenz über die Einnahmeströme des Projekts erhalten.

Der Kreditnehmer ist nicht auf die Mieteinnahmen aus den Wohnungen angewiesen, um die Zinszahlungen zu leisten,Vihorev.Investments.SE erhält feste Zahlungen von Honest Apartmentsauf einer monatlichen Basis, die ausreicht, um die Kreditkosten zu decken (unabhängig davon, ob die Nachfrage nach Wohnungen schwankt).

Das bedeutet, dass Vihorev immer genug Geld hat, um die Zinsen zu zahlen und die Investition in Fintown zurückzuzahlen.fintown schüttet dann die Zahlungen an die Investoren aus.

Um Zugang zu unseren Investitionsmöglichkeiten zu erhalten, müssen Sie ein Konto bei Fintown einrichten. Als registrierter Benutzer haben Sie Zugang zu Ihrem persönlichen Fintown-Konto, über das Sie Ihre Investitionen verwalten und deren Fortschritt verfolgen können. Außerdem haben Sie mit einem Konto vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Plattform.

Um sich für ein Konto bei Fintown zu registrieren, müssen Sie eine natürliche Person sein, die mindestens 18 Jahre alt ist und über ein gültiges Bankkonto in Euro verfügt.

Um sich für ein Konto bei Fintown zu registrieren, müssen Sie die folgenden Informationen angeben:

- Eine gültige E-Mail Adresse

- Angaben zu Ihrem Bankkonto, einschließlich Vorwahl, Kontonummer und Bankleitzahl

- Eine gültige Handynummer

Diese Informationen sind notwendig, um die Sicherheit und Richtigkeit Ihres Kontos zu gewährleisten und den Anlageprozess zu erleichtern.

Ja, Sie müssen Ihre Identität verifizieren, um auf unserer Plattform zu investieren. Wir verwenden den automatischen Dienst Identomat (identomat.comsollten Sie bei der Registrierung Probleme haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail, damit wir Ihnen helfen können.

Ja, geben Sie uns bitte die Informationen über Ihr Unternehmen per E-Mail an info@fintown.eu. Wir werden für Sie ein Unternehmensprofil erstellen, in das Sie alle Ihre Mitarbeiter aufnehmen und von diesem Konto aus investieren können.

Nur registrierte Nutzer, die sich über die potenziellen Risiken im Zusammenhang mit Investitionen im Klaren sind, können auf unserer Plattform investieren.

Um auf unserer Plattform investieren zu können, müssen Sie ein registrierter Benutzer sein, eine Verifizierungszahlung durchführen und über ein ausreichendes Guthaben auf Ihrem Konto verfügen, das den gewünschten Investitionsbetrag abdeckt. Außerdem müssen Sie auf der Plattform angemeldet sein und eine gültige Mobiltelefonnummer haben.

Um in eine bestimmte Anlagemöglichkeit zu investieren, müssen Sie sich zunächst auf der Plattform anmelden. Navigieren Sie dann zu der Seite, die der Anlagemöglichkeit gewidmet ist, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Investieren". Wählen Sie den gewünschten Anlagebetrag aus und bestätigen Sie die Investition, indem Sie erneut auf die Schaltfläche "Investieren" klicken. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail mit der Bestätigung Ihrer Investition. Die tatsächliche Überweisung des Geldes kann je nach dem spezifischen Anlageprodukt variieren.

Mietprodukt:

- Das Geld wird sofort von Ihrem Konto abgebucht und in das Mietprodukt investiert.

- Die Verzinsung beginnt noch am selben Tag, und der Anleger kann die Aufzinsung täglich überwachen.

- Die Zinsen werden monatlich auf das Konto des Anlegers gezahlt.

- Der in der Projektbeschreibung angegebene Mindestinvestitionszeitraum.

- Nach Ablauf der Mindestlaufzeit kann der Anleger den gesamten Anlagebetrag abheben. Die Verzinsung endet am Tag der Abhebung, und das Geld wird dem Konto des Anlegers zu Beginn des nächsten Monats gutgeschrieben.

Entwicklung Produkt:

- Nach der Investition sind die Gelder während des Fundraising-Zeitraums auf Ihrem Konto gesperrt.

- Im Falle einer erfolglosen Mittelbeschaffung werden die Mittel freigegeben, und das Darlehen wird vom Bauherrn nicht in Anspruch genommen.

- Wenn die Spendensammlung erfolgreich ist, wird der investierte Betrag auf das Bankkonto des Entwicklers überwiesen. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, wenn das Geld überwiesen wurde.

- Der Investitionszeitraum entspricht dem Projektzeitraum, d. h. Sie können Ihr Geld nicht vor Ablauf des Projekts abheben.

- Die Zinsen werden dem Anleger täglich gutgeschrieben.

- Die Zahlung auf das laufende Konto erfolgt je nach Projektbedingungen monatlich, vierteljährlich oder jährlich.

Der Mindestanlagebetrag bei Fintown beträgt in der Regel 50 EUR.

Der Anlagebetrag muss innerhalb der Grenzen des Mindest- und Höchstbetrags liegen, die für die jeweilige Anlagemöglichkeit angegeben sind. Außerdem muss der Anlagebetrag auf die nächste ganze Zahl aufgerundet werden.

FürVermietungprodukte können Sie Ihre Investition nach Ablauf der Mindestanlagedauer stornieren. Sobald jedoch eine Investition in ein Produkt getätigt wurde, können SieEntwicklungdie investierten Mittel werden Ihnen gemäß den Investitionsparametern oder im Falle einer erfolglosen Mittelbeschaffung zurückerstattet.

Wird das Fundraising-Ziel nicht erreicht, werden alle im Zusammenhang mit dieser Investition auf Ihrem Konto gesperrten Gelder freigegeben, und Sie können sie wieder nach eigenem Ermessen verwenden.

Um Geld auf Ihr Konto zu überweisen, müssen Sie die Überweisung von Ihrem Bankkonto aus veranlassen, das Sie bei der Registrierung angegeben haben. Die Kontonummer für Zahlungen finden Sie auf der Seite"Mein Konto/Depot"wenn Sie die Zahlung vornehmen, müssen Sie Ihre ID auf der Fintown-Plattform als Referenz angeben.

Das Fintown-Bankkonto lautet auf Euro. Wenn Sie eine Überweisung in einer anderen Währung als Euro tätigen, rechnen wir den Betrag zum aktuellen Wechselkurs der Bank, bei der wir ein Konto haben, in Euro um.

Um Geld von Ihrem Konto abzuheben, können Sie eine Überweisung vom"Mein Konto/Abheben"sie können den Betrag, den Sie abheben möchten, im Rahmen des verfügbaren Guthabens auf Ihrem Konto angeben, und das Geld wird auf das von Ihnen bei der Anmeldung angegebene Bankkonto überwiesen.

Auf Fintown können Sie in Darlehensverträge investieren, die das Unternehmen mit Bauträgern über eine Beteiligung abgeschlossen hat. Diese Verträge stellen Mittel für die Umsetzung von Immobilienprojekten bereit, die auf der Seite mit den Investitionsmöglichkeiten aufgeführt sind.

Die Beteiligung gibt dem Investor das Recht, sich an den Erträgen und Verlusten zu beteiligen, die sich aus dem Darlehensvertrag zwischen Fintown und dem Bauträger ergeben. Der Anteil an den Erträgen und Verlusten ist proportional zu der Höhe der Investition, für die der Investor die Beteiligung erworben hat.

Erwirbt ein Anleger beispielsweise eine Beteiligung im Wert von 1.000 Euro (er investiert 1.000 Euro) an einem Darlehen, dessen Kapital 100.000 Euro beträgt (Investitionsziel), so erhält er 1 % der Gesamteinnahmen, die den Anlegern aus diesem Darlehensvertrag zustehen.

Die Erlöse aus dem Darlehensvertrag zwischen dem Investor und Fintown werden wie folgt aufgeteilt:

- Hauptsache: 100% für die Anleger

- Verzinsung: 100% für Investoren

- Verzugszinsen: 100% für Investoren

Vertragsstrafen:

- Vertragsstrafe bei Nichterfüllung der Auszahlungsbedingungen

- Durch bewusstes Handeln: 100% für Investoren

- Durch versehentliches Handeln: 100% an Investoren

Sonstige Vertragsstrafen bei Verletzung des Darlehensvertrags: 50 % für die Investoren, 50 % für Fintown

Hinweis: Sollte sich die oben beschriebene Methode zur Verteilung der Erträge aus dem Darlehen in Bezug auf eine bestimmte Anlage und ein bestimmtes Darlehen ändern, wird der Anleger von der Gesellschaft im Voraus deutlich und sichtbar informiert, bevor die Anlage getätigt wird.

Der Verlust aus dem Darlehensvertrag, an dem sich der Investor nach Erhalt der Beteiligung ebenfalls beteiligt, ist auf den Betrag der Investition begrenzt, für die der Investor die Beteiligung erhalten hat.

Wir überweisen den entsprechenden Teil des Erlöses frühestens an dem Tag, an dem wir die Zahlung auf dem Bankkonto gemäß dem Darlehensvertrag erhalten, spätestens jedoch am zweiten Werktag nach dem Tag, an dem wir die Zahlung erhalten haben. Die Häufigkeit der Zahlungen wird durch die Bedingungen der Anlage bestimmt. Die Abgrenzungen werden jedoch täglich vorgenommen, und Sie können sie beobachten.

Bei einem Vermietungsprodukt erhalten Sie die Beteiligung sofort, bei einem Entwicklungsprodukt erhalten Sie die Beteiligung bei erfolgreicher Mittelbeschaffung. Von diesem Zeitpunkt an sind Sie an dem betreffenden Darlehensvertrag beteiligt.

Die bedingte Beteiligung entsteht, wenn die Investition getätigt wird, und erlischt zu einem der folgenden Zeitpunkte:

- Erfolgreiches Fundraising

- Erfolglose Mittelbeschaffung

Im ersten Fall erhalten Sie die Beteiligung, im zweiten Fall erhalten Sie die zuvor in die jeweilige Anlage investierten Mittel zurück.

Nur Fintown hat ein direktes Rechtsverhältnis mit dem Bauträger. Zwischen dem Investor und dem Bauträger besteht kein Rechtsverhältnis.

Fintown hat das Recht, Ihre Beteiligung auch während der Laufzeit zu kündigen. Gleichzeitig ist Fintown verpflichtet, Ihnen die erhaltenen und noch nicht ausgezahlten Einnahmen im Zusammenhang mit dieser Beteiligung zu zahlen und Ihnen den Marktwert dieser Beteiligung zu erstatten. Fintown hat dieses Recht als Absicherung für den Fall eingerichtet, dass Fintown nach dem Gesetz nicht mehr in der Lage ist, dieses Geschäft zu betreiben.

In the event that the developer defaults on the loan repayment, Fintown will take active and immediate steps to resolve the situation while taking into account the interests of the investors and the specifics of the given project. This may include checking the developer's current financial situation, proposing possible procedures to recover the debt, preparing necessary documents, and attempting to reach an amicable agreement with the developer. If an out-of-court agreement cannot be reached and if the developer has assets to cover the obligations or a reasonable part thereof, legal proceedings may be initiated. Fintown will also continue to explore other options to convert the developer's claim into a more liquid asset such as selling the claim to a third party, concluding a court settlement or mediation agreements. In extreme cases, if criminal conduct is suspected, Fintown may contact law enforcement authorities with the relevant information. It's important to note that Fintown will always act in the best

Um in eine Anlagemöglichkeit zu investieren, loggen Sie sich auf der Plattform ein und klicken Sie auf der Seite der Anlagemöglichkeit auf die Schaltfläche "Investieren". Geben Sie den Investitionsbetrag innerhalb der Mindest- und Höchstgrenzen ein und bestätigen Sie die Investition, indem Sie auf die Schaltfläche "Investieren" klicken. Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Investition.

Wenn Sie investieren, erhalten Sie eine Beteiligung an dem Darlehen für Mietprojekte und eine bedingte Beteiligung, die sich automatisch in eine Beteiligung bei erfolgreichem Fundraising für andere Arten von Projekten verwandelt.

Fintown erhebt von seinen Investoren keine Gebühren für die Nutzung unserer Plattformdienste.bitte beachten Sie jedoch, dass bestimmte Banken oder Zahlungssysteme eine Gebühr für die Überweisung von Geldern auf die und von der Plattform erheben können. Diese Gebühr liegt außerhalb des Einflussbereichs von Fintown, und die Höhe der Gebühr kann je nach Bank oder Zahlungssystem des Anlegers variieren. Wir empfehlen Anlegern, sich bei ihrer Bank oder ihrem Zahlungssystemanbieter über mögliche Überweisungsgebühren zu informieren.

Der Darlehensgeber in der Vereinbarung ist Fintown s.r.o. und der Darlehensnehmer ist das Bauunternehmen.

Ja, jeder Darlehensvertrag ist auf die individuellen Bedürfnisse des Projekts zugeschnitten. Der Zweck des Darlehens, z. B. die Finanzierung eines Immobilienkaufs oder einer Baumaßnahme, wird im Vertrag und auf der Seite mit den Investitionsmöglichkeiten dargelegt.

Bevor ein Bauträger ein Darlehen erhält, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Diese Bedingungen, wie z. B. eine gültige Baugenehmigung und die Vorlage von Versicherungsverträgen, sind auf der Seite mit den Investitionsmöglichkeiten aufgeführt. Der Prozess der Darlehensbewilligung hängt jedoch auch von Faktoren wie Projekttyp, -phase und -finanzierung ab. Fintown prüft auch die finanzielle Stabilität des Bauträgers, um die Rückzahlung des Darlehens sicherzustellen.

Ein Darlehen ist eine Form der Finanzierung, die Fintown einem Projektträger auf der Grundlage eines eingereichten Antrags zur Verfügung stellt. Wenn die Bedingungen erfüllt sind, werden dem Projektträger Mittel überwiesen, die den während des Fundraising-Zeitraums aufgebrachten Betrag nicht übersteigen.

Die Auszahlungsmethode hängt vom jeweiligen Anlageprodukt ab. Beim Mietprodukt werden die Mittel dem Bauträger unmittelbar nach der Investition zur Verfügung gestellt, wobei die Zinsen für das Darlehen auch dann anfallen, wenn noch nicht alle Mittel eingegangen sind. Beim Entwicklungsprodukt kann das Darlehen schrittweise oder in einem Pauschalbetrag ausgezahlt werden, wobei eine Reservegebühr zum Schutz des Einkommens des Anlegers erhoben wird.

Die Rückzahlungsbedingungen variieren je nach Anlageprodukt. Für das Mietprodukt werden die Zinsen täglich aufgelaufen und monatlich gezahlt, wobei das Darlehenskapital am Ende der Laufzeit zurückgezahlt wird. Für das Entwicklungsprodukt wird erwartet, dass die Zinsen und das Kapital in einer Summe zum voraussichtlichen Rückzahlungstermin zurückgezahlt werden, wobei die Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung besteht.

Der Bauträger muss bestimmte Bedingungen erfüllen, um sicherzustellen, dass Fintown den technischen und finanziellen Fortschritt des Projekts überprüfen kann, und um die Position von Fintown als Gläubiger zu schützen. Zu diesen Verpflichtungen gehören u. a. die Gewährung des Zugangs zur Baustelle, die Vorlage von Jahresabschlüssen und die Einholung der Zustimmung von Fintown zu allen anderen Finanzierungsvereinbarungen.

Fintown kann als Reaktion auf eine Verletzung des Darlehensvertrags durch das Bauunternehmen eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen ergreifen:

- Verlangen Sie eine Vertragsstrafe

- Alle Kreditschulden sofort fällig stellen

- vom Darlehensvertrag zurückzutreten

Darüber hinaus kann Fintown, wenn das Darlehen noch nicht an den Bauträger ausgezahlt wurde, die Auszahlung des Darlehens verweigern, aussetzen oder kürzen, wenn ein Verstoß gegen die Verpflichtungen vorliegt. In solchen Fällen sind die Erträge der Anleger jedoch bis zum nächsten Fälligkeitstermin durch eine Vertragsstrafe für die Nichterfüllung der Auszahlungsbedingungen geschützt.

Ein Mezzanine-Darlehen ist eine Art der Finanzierung, die ein Bauträger in der Regel erhalten kann, nachdem er bereits einen Kredit von einer Bank oder einem anderen Finanzinstitut für sein Immobilienentwicklungsprojekt erhalten hat.

Ein Mezzanine-Darlehen unterliegt einem Darlehensvertrag, den der Bauträger mit einer Bank oder einem anderen Finanzinstitut abschließt. Diese Nachrangigkeit wird vertraglich durch den Abschluss einer nachrangigen Schuldvereinbarung (Intercreditor Agreement) zwischen Fintown und dem Finanzinstitut geregelt. Damit ein Finanzinstitut einem Bauträger den Abschluss eines Darlehensvertrags mit Fintown gestattet, muss der Darlehensvertrag bestimmte Merkmale aufweisen, wie z. B. ein Endfälligkeitsdatum, das nach dem Endfälligkeitsdatum des Darlehensvertrags mit dem Finanzinstitut liegt, und alle Erlöse aus dem Darlehensvertrag sind entweder nach vollständiger Rückzahlung der Schuld an das Finanzinstitut oder durch Verrechnung mit der Auszahlung des Darlehens von Fintown zu zahlen.

Fintown bietet mehrere Möglichkeiten für die Gewährung eines Bauträgerkredits: einen direkten Kredit an die Projektgesellschaft, einen Kredit an ein Unternehmen innerhalb der Gruppe des Bauträgers oder einen Kredit an die Muttergesellschaft des Bauträgers, d. h. der Bauträger kann die Projektgesellschaft, ein anderes Unternehmen innerhalb der Gruppe des Bauträgers oder die Muttergesellschaft des Bauträgers sein.

Das Darlehen ist nicht besichert, es sei denn, dies ist in den Informationen auf der Seite der jeweiligen Investitionsmöglichkeit angegeben. Das Darlehen ist immer zweckgebunden und die Mittel werden für die Durchführung eines bestimmten Projekts verwendet.

Ja, die Darlehensbedingungen können sich während der Laufzeit ändern, z. B. im Falle einer finanziellen Instabilität des Bauträgers. Diese Änderungen werden mit dem Ziel vorgenommen, die Einnahmen zu maximieren und die Interessen der Investoren zu schützen.

Fintown überwacht den Darlehensvertrag und das Entwicklungsprojekt genau, um mögliche Probleme bei der Darlehensrückzahlung zu erkennen. Im Falle eines Zahlungsverzugs ergreift Fintown Maßnahmen zur Durchsetzung des Darlehensvertrags, wie die Verhängung einer Vertragsstrafe, die Androhung der Rückzahlung des Darlehens usw.

Ist das Darlehen in Verzug, ergreift Fintown sofortige Maßnahmen, um die Situation zu lösen, z. B. die Überprüfung der finanziellen Situation des Bauträgers, das Vorschlagen von Beitreibungsverfahren, den Versuch, eine gütliche Einigung zu erzielen, und gegebenenfalls die Einleitung gerichtlicher Schritte.

Fintown kann auch Optionen prüfen, um die Forderung des Bauträgers in einen liquideren Vermögenswert umzuwandeln, z. B. den Verkauf der Forderung an einen Dritten oder den Abschluss eines gerichtlichen Vergleichs oder einer Mediationsvereinbarung.

Ist der Verzug auf eine Verletzung gesetzlicher Pflichten durch den Entwickler oder seine Vertreter zurückzuführen, können diese persönlich haftbar gemacht werden. Ist der Verzug auf kriminelles Verhalten zurückzuführen, kann Fintown die Strafverfolgungsbehörden mit diesen Informationen kontaktieren.

Ihre persönlichen Daten werden in unseren sicheren Rechenzentren gespeichert. Die Übertragung von Daten, die Ihre persönlichen Daten enthalten, wird immer mit dem SSL-Protokoll verschlüsselt, um die Sicherheit zu erhöhen.

Neben Fintown haben auch die Česká spořitelna ("ČS") und die UnicreditBank ("UNI") Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Diese Finanzinstitute führen die Bankkonten, auf denen die Gelder von Anlegern, einschließlich Ihnen, registriert sind, und verteilen diese Gelder intern auf Ihre Konten. Fintown kann auch eine begrenzte Menge Ihrer personenbezogenen Daten an die ČS weitergeben, wie z. B. Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse des ständigen Wohnsitzes und Ihr Geburtsdatum. Der Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten wird auch Fintown-Mitarbeitern im Rahmen ihrer beruflichen Zuständigkeiten gewährt. In bestimmten Fällen können auch andere Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben, und zwar in Übereinstimmung mit den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, Gerichtsentscheidungen oder Entscheidungen der staatlichen Verwaltung, der lokalen Regierung oder ähnlicher Institutionen.

Indem Sie den Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten zustimmen, erteilen Sie Fintown auch die Erlaubnis, Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke der Werbung für die Dienstleistungen und Produkte von Fintown s.r.o. oder der zur Fintown-Holding gehörenden Unternehmen zu verwenden.

Das Geld, das Sie uns geschickt haben, ist auf einem Bankkonto der Česká spořitelna, a.s. registriert.

Ihr Konto ist durch die Verwendung eines Benutzernamens und eines Passworts gesichert, die Sie während des Registrierungsprozesses auf app.fintown.eu erstellt haben. Außerdem können Aktionen im Zusammenhang mit der Unterzeichnung von Verträgen und Investitionen nur über Ihr persönliches Konto durchgeführt werden, was eine zusätzliche Sicherheitsebene darstellt.

Durchschnittlicher Tagessatz für die Anmietung einer Einheit.

ADR = Mieteinnahmen / Anzahl der vermieteten Einheiten

Gewinn nach Steuern.

Gewinn vor Steuern.


Freier Cashflow, der den Immobilieneigentümern nach allen Kosten zur Verfügung steht, ohne die Kosten für das Fintown-Darlehen.

FCEE=Betrieblicher Cashflow-Kapitalkosten+(Emissionsart-Kapitalrückzahlungen)

Ein Näherungswert für die Fähigkeit, die Zinskosten zu begleichen. Ein Wert von weniger als 1 deutet auf ein mögliches Problem bei der Zahlung der Zinskosten während der Kreditbeziehung hin

ICR = EBIT / Zinskosten

wobei EBIT der für Zinszahlungen verfügbare freie Cashflow ist.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Zinsdeckungsgrad zu berechnen, und der geeignete Ansatz wird immer in Bezug auf den jeweiligen Fall gewählt.

Die Formel für die Berechnung des internen Zinsfußes (IRR) lautet:

Dabei ist "r" der interne Zinsfuß und "NPV" der Nettogegenwartswert.

Das Verhältnis zwischen der Gesamtverschuldung und dem Wert der Immobilie wird u. a. zur Beurteilung des Risikos des Kredits und zur Festlegung des Höchstbetrags des gewährten Kredits herangezogen.

LTV = Gesamtverschuldung / Immobilienwert

Nettogeschossfläche zur Miete.

Nettobetriebsergebnis von Renditeobjekten

NOI=Erträge aus dem Betrieb von Renditeobjekten - Betriebskosten

Eine Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) ist ein Dokument, in dem sich eine Partei vorläufig verpflichtet, eine Transaktion mit einer bestimmten Gegenpartei durchzuführen. In der LOI werden die wichtigsten Bedingungen der künftigen Vereinbarung dargelegt.

Einnahmen pro vermietete Einheit

RevPAR=Durchschnittliche Belegung * ADR

Rendite des investierten Kapitals: Sie wird als Vielfaches der Investitionskosten des Projekts ohne Berücksichtigung der Zeitkomponente angegeben.

ROIC = voraussichtliche Gesamteinnahmen des Projekts / Gesamtinvestitionskosten

Gewogener Durchschnitt der Zeit bis zum Auslaufen der Leasingverträge. Die Gewichte sind die jährlichen Mietbeträge der laufenden Leasingverträge. Ausgedrückt in Jahren.

Rentabilität des investierten Eigenkapitals (Return on Invested Equity): Dieser Wert wird als Prozentsatz des Gewinns vor Steuern auf das vom Projektträger für das Projekt bereitgestellte Eigenkapital angegeben, ohne Berücksichtigung der zeitlichen Komponente.

CPP - Nettogeschossfläche

HPP - Bruttogeschossfläche

Fremdkapitalrendite = Nettobetriebseinkommen (NOI) / Gesamtverschuldung

Die Schuldenrendite ist eine Verschuldungskennzahl, die die Fähigkeit eines finanzierten Vermögenswerts, operative Cashflows zu generieren, im Verhältnis zur Gesamtverschuldung darstellt. Fintown überwacht diese Kennzahl beispielsweise, um sicherzustellen, dass ein konservativer Abstand zwischen der Schuldenrendite und dem Marktkapitalisierungssatz für den Vermögenswert besteht.

Schuldendienstdeckungsgrad

Der DSCR (Debt Service Coverage Ratio) misst das Verhältnis zwischen dem Nettobetriebsergebnis (NOI) und dem Schuldendienst des Kreditgebers (Kapital- und Zinszahlungen für den betreffenden Zeitraum).

Das Verhältnis zwischen der Gesamtverschuldung und den Gesamtkosten des Projekts wird u. a. zur Bewertung des Risikos eines Kredits oder zur Festlegung des Höchstbetrags des gewährten Kredits herangezogen.

LTC = Gesamtverschuldung / Gesamtkosten des Projekts

Die Rendite, die Sie von Fintown erhalten, ist ein Bruttoeinkommen, was bedeutet, dass Fintown keine Steuern von dem Betrag abzieht. Alle Erträge aus Krediten werden von den Steuerbehörden als Kapitalerträge behandelt und unterliegen somit der Einkommenssteuer. Fintown bietet keine steuerliche Beratung an und empfiehlt, dass Sie sich für weitere Informationen an einen Steuerberater vor Ort wenden.

Wenn Sie in Entwicklungsprojekte investieren, werden diese -Eingefrorene Mittel

Wenn das Entwicklungsprojekt, in das Sie investiert haben, anfängt, Rückstellungen zu bilden, werden diese -Investiert

Warum wird sie benötigt?

Wenn das Entwicklungsprojekt nicht abgeschlossen wird, werden die Mittel auf die Konten der Investoren zurücküberwiesen.

Ein Studio ist eine Art von Nichtwohnraum, der nicht als Wohneinheit genehmigt werden kann, da er bestimmte sanitäre Standards nicht erfüllt. In der Regel halten Studios die Lärmgrenzwerte nicht ein und verfügen über keine angemessene Beleuchtung.

Wir berechnen die durchschnittlichen jährlichen Gesamtkosten eines Kredits mit Hilfe der Formel für den internen Zinsfuß (Internal Rate of Return, IRR), bei der alle mit einem bestimmten Kredit verbundenen Zahlungsströme wie Gebühren, Zinszahlungen usw. berücksichtigt werden.

Der Werkpreis ist der Betrag, den der Generalunternehmer vom Bauherrn für die Fertigstellung eines Bauprojekts erhält. Dieser Preis wird im Bauvertrag vereinbart.

Der Nettoertrag eines Kreditvertrags ist der Betrag, den die Anleger aufgrund ihrer Beteiligung nach Abzug etwaiger Gebühren erhalten. Er wird als Prozentsatz pro Jahr (p.a.) des Investitionsbetrags ausgedrückt.

Das Endfälligkeitsdatum ist der letztmögliche Tag, an dem ein Kredit vollständig zurückgezahlt werden kann, ohne dass Verzugszinsen oder Strafgebühren anfallen. Dieses Datum ist im Kreditvertrag angegeben und sollte nicht vor dem Endfälligkeitsdatum liegen, das vom vorrangigen Kreditgeber festgelegt wurde, wenn der Kredit an denselben Bauträger vergeben wird.

Der Abrechnungstag ist der zweite Geschäftstag nach dem Tag, an dem Fintown eine Zahlung für eine bestimmte Gutschrift erhält und mindestens eine Teilnahme für diese Gutschrift erfasst.

Ein Bauträger ist eine juristische Person, mit der Fintown einen Darlehensvertrag abzuschließen beabsichtigt oder bereits abgeschlossen hat.

Die Finanzierungskosten beziehen sich auf die Ausgaben, die mit der Finanzierung eines Projekts, in der Regel durch Fremdfinanzierung, verbunden sind. Diese Kosten umfassen die geschätzten Zinszahlungen und die mit der Fremdfinanzierung verbundenen Gebühren.

Die Identifikationszahlung ist die erste Überweisung von dem bei der Registrierung angegebenen Bankkonto des Anlegers auf das für die Investition vorgesehene Bankkonto von Fintown.

Die Bereitstellung von Mitteln für eine Unternehmung im Austausch gegen eine finanzielle Rendite oder eine Beteiligung an der Unternehmung. Dies kann sowohl direkte Investitionen in Form von Eigenkapital oder Fremdkapital als auch indirekte Investitionen über Finanzprodukte oder -vehikel umfassen.

Der angestrebte Betrag oder die Spanne des Kapitals, das durch die Investitionskampagne aufgebracht werden soll und das als Kapital für das Darlehen oder die Finanzierung des Projekts dient.

Die bei der Durchführung eines Projekts anfallenden Kosten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Vermessungen, Grunderwerb, Projektdokumentation, Engineering, Bau, Projektmanagement, Rechtskosten und Marketingkosten. Finanzielle Kosten können auch als Investitionskosten betrachtet werden, wenn sie während der Durchführung des Projekts gezahlt werden.

Die Möglichkeit, sich über unsere Plattform an einem Kreditvertrag oder einer Finanzierungskampagne zu beteiligen und so Zugang zu detaillierten Informationen und Kreditvertragsbedingungen zu erhalten.

Ein registrierter Nutzer unserer Plattform, der die notwendigen Schritte abgeschlossen hat, um Investor zu werden und die Möglichkeit hat, sich an Investitionsmöglichkeiten zu beteiligen.

Die Bereitstellung von Mitteln für eine Investitionsmöglichkeit im Austausch gegen eine finanzielle Rendite oder eine Beteiligung an dem Unternehmen. Dieser Prozess kann den Erwerb einer bedingten Beteiligung beinhalten, die bei erfolgreicher Mittelbeschaffung in eine direkte Beteiligung umgewandelt werden kann.

Die Zinsen werden nur auf die Investition erhoben. Zinsberechnung:

Zinsen = Kapital * (r/m)

Wo
rist der jährliche Zinssatz
mist die Häufigkeit des Zinssatzes

Die einzelnen Komponenten eines Entwicklungsprojekts, die in der Regel aus Wohneinheiten, Gewerbeflächen oder Einzelhandelsflächen bestehen.

Die Analyse der finanziellen Verbindlichkeiten und Verpflichtungen der Projektgesellschaft, einschließlich langfristiger Schulden mit einer Laufzeit von mehr als 180 Tagen, wenn das Projekt direkt von der Projektgesellschaft entwickelt wird. In Fällen, in denen Fintown das Projekt auf andere Weise finanziert, bezieht sich die Kapitalstruktur auf die Analyse der Forderungen der Einrichtungen, die das Projekt entweder direkt oder indirekt finanzieren, und der mit dem Projekt verbundenen Kosten.

Die förmliche Abnahme des fertig gestellten Bauwerks durch die zuständige Baubehörde, die auf der Genehmigung der Baugenehmigung beruht.

Eine Methode zur Schätzung des Wertes eines Vermögenswertes auf der Grundlage des jährlichen Netto-Cashflows, der durch den Vermögenswert erzeugt wird, und eines Abzinsungssatzes, der das mit dem Cashflow verbundene Risiko berücksichtigt.

Preisschätzung = jährlicher Netto-Cashflow / (Abzinsungssatz - Wachstum des jährlichen Cashflows)

Wir gehen von einem Nullwachstum der jährlichen Netto-Cashflows aus, sofern wir nichts anderes angeben.

Der frühestmögliche Zeitpunkt, zu dem ein Darlehen zurückgezahlt werden muss, was der Fall sein kann, wenn der Bauträger den Bau beschleunigt oder einen unerwarteten Verkauf von Projekteinheiten erzielt.

Die Situation, in der der Betrag der während der Fundraising-Periode gesammelten Mittel unter dem Investitionsziel liegt.

Ein rechtsverbindliches Dokument, in dem sich der Schuldner verpflichtet, seine Schulden innerhalb eines bestimmten Zeitraums an den Gläubiger zurückzuzahlen. Dies ermöglicht dem Gläubiger, die Schulden durch einen Gerichtsvollzieher einzutreiben, ohne dass ein Gerichtsverfahren erforderlich ist, falls der Schuldner die Schulden nicht zurückzahlt.

Der Zeitraum, in dem der Bauträger die Auszahlung des Kredits beantragen kann, in der Regel vor Beginn einer erfolgreichen Fundraising-Kampagne.

Der Zeitrahmen, in dem Anleger eine bedingte Beteiligung an einer Investitionsmöglichkeit erwerben können, die bei erfolgreicher Mittelbeschaffung in eine direkte Beteiligung umgewandelt wird.

Eine Strategie, bei der eine detaillierte Investitionsanalyse vor dem Start des Fundraisings online zur Verfügung gestellt wird, so dass sich die Investoren mit der Gelegenheit vertraut machen können, bevor sie sich zu einer Investition verpflichten.

Die Schlüsselfaktoren, die die potenzielle Rendite einer Investition bestimmen, wie z. B. der Nettoertrag und die Laufzeit der Investition.

Die Website von Fintown s.r.o. (www.fintown.eu), wo registrierten Anlegern Investitionsmöglichkeiten angeboten werden.

Spezifische Anforderungen, die vor der Auszahlung des Kredits erfüllt sein müssen und die je nach Projekt und Entwicklungsstadium variieren, wie z. B. die Vorlage einer gültigen Baugenehmigung, von Versicherungsverträgen und Sachverständigengutachten sowie die Abwesenheit von Verstößen gegen den Kreditvertrag. Fintown kann auch die wirtschaftliche Situation des Bauträgers und des Projekts prüfen, bevor ein Antrag auf Auszahlung des Kredits genehmigt wird, um sicherzustellen, dass der Kredit nicht mit einem unangemessenen Risiko behaftet ist.

Der voraussichtliche Zeitpunkt der vollständigen Rückzahlung eines Darlehens, der sich aus einer finanziellen und technischen Analyse des Projekts ergibt, einschließlich des voraussichtlichen Bauzeitplans und der erwarteten Verkaufs- oder Belegungsrate.

Eine eigenständige juristische Person, die zum Zweck des Besitzes und der Verwaltung eines bestimmten Immobilienprojekts gegründet wurde und die sich im Besitz des Bauträgers oder eines unmittelbaren Bauträgers befinden kann. Fintown kann der Projektgesellschaft entweder direkt oder indirekt Mittel für den Bau oder den Erwerb von Immobilien oder für andere Zwecke der Finanzierung oder Refinanzierung eines Immobilienprojekts zur Verfügung stellen. Finanzinstitute und Fintown ziehen es vor oder verlangen, dass das Projekt von der Projektgesellschaft durchgeführt wird, um das Risiko des Projekts oder des Betriebs der Immobilie von den anderen Aktivitäten des Bauträgers zu trennen und eine klarere Kontrolle über die mit dem Projekt verbundenen Finanzströme zu haben.

Die Ausgaben für den laufenden Betrieb einer Ertrag bringenden Immobilie, einschließlich der Kosten für die Immobilienverwaltung.

Die durchschnittliche jährliche Belegungsrate aller Einheiten in einer Einkommen schaffenden Immobilie, berechnet als die Gesamtzahl der belegten Einheiten geteilt durch die Gesamtzahl der verfügbaren Einheiten innerhalb eines Jahres.

Die erste Überweisung von dem bei der Registrierung angegebenen Bankkonto des Anlegers auf das von Fintown angegebene Anlagekonto (IBAN: CZ42 0800 0000 0000 1023 7722), das dann auf das Konto des Anlegers eingezahlt wird.

Ein von einer Bank oder einem Finanzinstitut gewährtes Darlehen, das im Falle eines Ausfalls oder Konkurses Vorrang vor anderen Darlehen hat.

Ein Ereignis oder Vorfall, der zu einem Schaden oder Verlust führt, der einen Anspruch auf Versicherungsleistungen begründen kann.

Nach tschechischem Recht (Gesetz Nr. 253/2008 Slg. über bestimmte Maßnahmen zur Bekämpfung der Legalisierung von Erträgen aus Straftaten und der Finanzierung des Terrorismus) ist ein "wirtschaftlicher Eigentümer" eine natürliche Person, die in der Lage ist, einen wesentlichen Einfluss auf eine juristische Person, einen Treuhandfonds oder eine andere Rechtsvereinbarung auszuüben, ohne eine eigene Rechtspersönlichkeit zu besitzen. Diese Person wird als der tatsächliche Eigentümer der Einrichtung angesehen. Der wirtschaftliche Eigentümer wird wie folgt bestimmt:

- Im Falle einer Handelsgesellschaft eine natürliche Person, die mehr als 25 % der Stimmrechte hält, eine Person kontrolliert, die mehr als 25 % der Stimmrechte hält, oder Mitglied des statutarischen Organs ist.

- Im Falle eines Vereins, einer gemeinnützigen Körperschaft, einer Eigentümergemeinschaft, einer Kirche, einer Religionsgesellschaft oder einer anderen juristischen Person eine natürliche Person, die mehr als 25 % der Stimmrechte besitzt, mindestens 25 % der ausgeschütteten Mittel erhält oder Mitglied des satzungsmäßigen Organs ist.

- Im Falle einer Stiftung, eines Instituts, eines Stiftungsfonds, eines Treuhandfonds oder einer anderen Rechtsvereinbarung ohne Rechtspersönlichkeit eine natürliche Person oder der wirtschaftliche Eigentümer einer juristischen Person, die in einer Position wie der des Stifters, des Treuhänders, des Verpflichteten, der Person, in deren Interesse die Stiftung, das Institut, der Stiftungsfonds, der Treuhandfonds oder die andere Rechtsvereinbarung ohne Rechtspersönlichkeit errichtet wurde oder tätig ist, es sei denn, es wird ein Bevollmächtigter benannt, und die Person, die befugt ist, die Verwaltung der Stiftung, des Instituts, des Stiftungsfonds, des Treuhandfonds oder der anderen Rechtsvereinbarung ohne Rechtspersönlichkeit zu überwachen.

Auf die bisher aufgelaufenen Zinsen werden ebenfalls Zinsen berechnet:


Wo

rist der Zinssatz

mist die Häufigkeit der Zinssätze (standardmäßig wählen wir jährlich, wobeim=1, sofern nicht anders angegeben)

Eine rechtliche Vereinbarung zwischen einem Bauträger und einem Generalunternehmer, in der sich der Generalunternehmer verpflichtet, ein Gebäude gemäß den Planungsunterlagen zu errichten, es dem Bauträger ohne Mängel oder Schäden zu übergeben und dies zu einem bestimmten Preis und innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens.

Eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen Fintown (als Darlehensgeber) und dem Bauträger (als Darlehensnehmer), in der die Bedingungen für eine Beteiligung von Investoren festgelegt sind.

Ein Vertrag über einen künftigen Kaufvertrag, den der Bauträger mit einem potenziellen Käufer einer Projekteinheit abschließt, wobei eine Anzahlung oder eine vollständige Zahlung im Voraus für den Kauf der Einheit geleistet wird und die Bedingungen für den endgültigen Kaufvertrag festgelegt werden.

Das Datum, an dem eine Kreditrate fällig ist und auf dem Bankkonto von Fintown eingeht.

Das Zahlungskonto eines Anlegers, von dem aus er über die Plattform investiert.

Verzugszinsen: Zusätzliche Zinsen, die der Bauträger im Falle des Verzugs mit einer Schuld aus dem Darlehensvertrag zahlen muss.

der im Kreditvertrag angegebene Zinssatz.

Die Situation, in der der Betrag der während der Fundraising-Periode gesammelten Mittel das Investitionsziel erreicht oder übersteigt.

Eine Vereinbarung oder Gelder, die von Investoren während einer Fundraising-Phase erhalten wurden, oder Gelder, die vom Bauherrn geliehen wurden.

Ein Vertrag zwischen Fintown und einem Finanzinstitut, in dem Fintown den Vorrang der Darlehensrückzahlung des Finanzinstituts anerkennt und auf sein Recht verzichtet, in ein etwaiges Insolvenzverfahren einzugreifen.

Der Bereich zur Verwaltung des persönlichen Kontos auf der Website, der nach dem Einloggen zugänglich ist.

Eine eindeutige Identifikationsnummer, die bei der Registrierung angegeben wird und für die Kommunikation und Geldüberweisungen mit Fintown verwendet wird.

Finanzielle Beiträge des Projektträgers zur Projektgesellschaft, einschließlich Eigenkapital, Darlehen oder Kredite von verbundenen Unternehmen.

Die Zeit, in der eine Mietfläche unbesetzt ist und ein neuer Mieter gesucht wird.

Immobilien, die regelmäßige Mieteinnahmen generieren.

Zahlungen an Anleger aus einem Kreditvertrag, wobei sich "Rendite" speziell auf Zahlungen bezieht, die keine Rückzahlung des Kapitals darstellen.

Eine Kennzahl, die die Leistung einer Renditeimmobilie durch den Vergleich des Nettobetriebseinkommens (NOI) mit dem Wert der Immobilie aufzeigt.

Ein Ereignis, das sich der menschlichen Kontrolle entzieht und auf natürliche Ursachen zurückzuführen ist, die dazu führen, dass die Immobilie nicht mehr betrieben werden kann oder die Sicherheit von Mitarbeitern, Bewohnern, Eigentümern oder Mietern des Projekts gefährdet ist.

Zweck, für den der Darlehensnehmer die Darlehensvaluta verwenden wird.

Prozentsatz der Erträge aus dem Betrag Ihrer Investition in dieses Projekt.

Die Zinserträge aus der Anlage werden in bestimmten Zeitabständen an den Anleger ausgezahlt.

Mindestinvestitionsbetrag für das laufende Projekt.

Voraussichtliche Tage bis zum Abschluss der Mittelbeschaffung für das aktuelle Projekt.

Der Beleihungswert ist der Marktwert eines Vermögenswerts, der zur Besicherung eines Kredits verwendet wird.

Standort des Investitionsobjekts.

Unternehmen, das für die rechtzeitige Durchführung des Projekts verantwortlich ist.

Aktuelle Phase der Projektentwicklung.

Art der vom Kreditnehmer angebotenen Sicherheiten.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Please contact us on info@fintown.eu

Letzter Aufruf

Aktiv
30% gefüllt 105,433 EUR verbleibend

Entwicklung - Ricany - LOT 13

  • Investitionsziel: 150 000 EUR
  • LTV: 76%
  • Zinsen: 14%
  • Investitionsart: Bullet
  • Mindestlaufzeit: 12 monate
Aktiv
0% gefüllt 73,000 EUR verbleibend

FLEXI Smichov - LOT 7

  • Investitionsziel: 73 000 EUR
  • LTV: 78%
  • Zinsen: 8%
  • Investitionsart: Rental
  • Mindestlaufzeit: 1 monat